Ausschreibung: Fährten für
Fortgeschrittene 28. Juni 2020

Dass der Hund gerne schnüffelt ist eine altbekannte Weisheit. Bei der Fährtenarbeit darf er diesen natürlichen Urinstinkt voll ausleben und uns damit den Weg zeigen. Der Hund ist uns mit seiner Nase um einiges Überlegen, hat er doch ca. 220 Millionen Riechzellen und der Mensch nur ca. 5 Millionen. Das heisst aber nicht, dass der Mensch nur hinten an der Leine hängt, NEIN, der Hundeführer muss/darf dabei andere Aufgaben übernehmen. Er ist für die Umwelt und Sicherheit zuständig und kann so seinem Hund helfen, dass dieser sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann. Bei dem von uns vorgegebenen Geruch darf der Hund mit der Nase zielgerichtet einer Spur folgen und nicht selbstbestimmend eine Wildspur aufnehmen. Das heisst: Wir geben die Spielregeln vor, die der Vierbeiner noch so gern annimmt, wenn er dabei Spass hat und seinen Urinstinkt ausleben kann. Dieser Workshop richtet sich an Teams, die schon Erfahrung im Fährten haben. Denn wir wollen ganz spezielle Fährten machen und da ist es erforderlich, dass der Hund bereits Grundwissen in diesem Bereich mitbringt. Dieser Tag soll euch auch Ideen vermitteln, wie ihr diese spannende Beschäftigung mit in den Alltag nehmen könnt. Dabei lässt sich beobachten, dass sich Nasenarbeit zur Lieblingsarbeit verschiedener Hunde entwickeln kann.

Nur für Fortgeschrittene/Könner
Wann: Sonntag, 28. Juni 2020
Zeit: 10.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Umgebung Thun
Kosten: Fr. 80.00

Flyer Faehrten

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
ND®-Instruktorin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute 148 / Gestern 172 / Woche 666 / Monat 320 / Insgesamt 84825