Wer wünscht sich nicht mit seinem Hund als Team entspannt den Alltag zu meistern? Und hat vielleicht sogar den Mut dies vor einem Experten zu beweisen? Wer führen will braucht Wissen. Welche Rasse passt zu mir und welche Bedürfnisse hat mein Hund? Wie und warum lernt er? Wie sieht es aus mit der Körpersprache? Gesetze und Pflichten gibt es auch.

Also waren wir erst Mal im Theorieteil gefordert und lernten alles Wichtige rund um die Hundehaltung. Da gab es so manches Ah-ha-Erlebnis, obwohl wir dachten, schon vieles über die Hundehaltung zu wissen. Nach bestandener Theorie-Prüfung konnten wir uns nun dem Praxisteil widmen.

In 10 spannenden Lektionen auf und neben dem Hundeplatz wurden wir mit den verschiedensten Alltagsituationen konfrontiert. Von der klassischen Hundebegegnung, dem schreienden Kind im Buggy und natürlich wird auch der Jogger nicht gejagt! Alltäglich sollte auch ein entspannter Restaurantbesuch oder das Abwarten bei geöffneter Hundebox sein. Schwieriger wurde es beim Maulkorb tragen oder dem kniffligen Pfotenverband, den alle unsere Hunde nicht kannten. Ja, alle Teams hatten irgendwo ihre kleine Baustelle. Aber Ruth Spielmann als sehr erfahrene Hundetrainerin gab uns immer die richtigen wertvollen Tipps, um alle Aufgaben zu meistern. Die Fortschritte wurden von Woche zu Woche sichtbarer, bis der Tag der Prüfung vor der Tür stand. Wir hatten fleissig trainiert und Ruth's Vorbereitung war top, trotzdem war unsere Nervosität nicht zu leugnen. Als es endlich los ging und Barbara Eggimann (NHB-Expertin) uns mit ihrer ruhigen und lockeren Art Mut zusprach, tauten auch wir fünf Teilnehmer langsam auf. Dazu beigetragen haben natürlich auch unsere Fellnasen, welche die Prüfung alle mit Bravour bestanden haben!


Persönliches Fazit zum Hundehalterbrevet: Obwohl Kuma nicht unser Ersthund ist und wir schon viel Erfahrungen gesammelt haben, durften wir unseren Rucksack betreffend Mensch-Hund Beziehung noch einmal ordentlich füllen. Wir wünschten uns, viel mehr Hundehalter die sich dieser Aufgabe stellen, vielleicht würde so die Akzeptanz der Hunde in unserer Gesellschaft wieder etwas grösser.

Pia und Mel mit Kuma

Ein paar Impressionen gibt es in der Galerie

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute 66 / Gestern 175 / Woche 929 / Monat 241 / Insgesamt 246097