Bericht: Badeplausch im Thunersee 2017

Bei schönstem Sonnenschein trafen sich am 25. August 15 Mensch/Hund Teams zum Badeplausch am Thunersee. Zur Begrüssung bekamen wir alle ein leckeres Kaffi u Gipfeli, wobei uns dann kurz die ersten Schritte erklärt wurden. Danach ging es schon auf den für uns reservierten Platz direkt am wunderschönen Thunersee, wo wir uns alle in Ruhe einrichteten.

Schon zum Anfang mussten auch die Zweibeiner ins kühle Nass, denn es wurde eine grosse Party am See gefeiert. In 2er Teams haben wir uns dann auf die Suche nach den verlorenen Gegenständen im Wasser gemacht. Somit konnte sich jedes Team ans Wasser gewöhnen. Immer parallel durften wir uns verschiedenen Beutespielen stellen. Ein grosser schwerer Schatz schwamm im See; was dort wohl drin war? Der musste jedoch zuerst im Team an Land gezogen und zusammen aufgebunden werden. Jeder freute sich, als er die Hetzangel drin sah. Eine Hetzjagd im Wasser, dass war toll.

Schon kam die nächste Herausforderung für alle Teams. Der Beutel musste neben einer Entenfamilie vorbei apportiert werden. Alle waren ganz gespannt, wie die Hunde wohl reagieren würden. Jedoch haben es alles souverän gemeistert. Auch wenn der eine oder andere in Versuchung kam, musste er feststellen, dass die Enten einen Besitzer haben.

So langsam machte sich der Hunger bemerkbar und pünktlich zum Mittagessen war die Glut heiss, so dass wir dann grillieren konnten. Nach einer Pause ging es auch schon weiter.

‚HILFE, HILFE‘ hörte man auf einmal aus dem Wasser schreien. Da war doch eine Person seit 14 Tagen im Wasser und wartete auf Hilfe. Einer nach dem anderen machte sich mit seinem Hund und dem Surfbrett auf den Weg, um zu retten. Dort angekommen, haben wir die Person auf das Brett gebunden und an Land gezogen. Die Hunde waren alle ganz stolz, was sie da an Land gezogen haben.

Zum Schluss konnten wir noch unser Gleichgewicht testen. Zusammen mit dem Hund auf das Brett, das war am Anfang ganz schön wackelig. Ruth zog uns dann auf den See hinaus, wo die Hunde den Beutel vom Brett aus apportieren durften. Einige sprangen ohne Zögern vom Brett ins Wasser, die anderen waren eher vorsichtig. Jedoch haben es alle toll gemacht und wurden von Ruth wieder an Land gebracht.

Die Hunde und auch die Menschen waren müde und zufrieden, ja einige Hunde sind schon eingeschlafen. Zum Schluss wurde dann zusammen gefressen. Was für ein toller, spannender Tag, denn der Spassfaktor stand immer im Vordergrund. Vielen Dank an Ruth und Marlen für die super Organisation und auch ein Dankeschön an unsere Grillmeisterin Anita. Der Tag wird uns allen noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

Sabine und Neno

Mehr Bilder in der Galerie mit Klick auf das Bild.

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
ND®-Instruktorin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute 9 / Gestern 241 / Woche 745 / Monat 9 / Insgesamt 104073