Bericht: Markieren ‒ jagdliches wird spielerisch

Am Sonntagmorgen trafen sich 44 lauffreudige Pfoten mit ihren zweibeinigen Begleitern am vereinbarten Treffpunkt. Gemeinsam spazierten wir zu unserem Lager, welches - den heissen Temperaturen angepasst – im Wald lag.

Als alle angekommen und eingerichtet waren gab es einen kurzen Theorieteil zum Thema «Markieren», dann folgte die Trockenübung ohne Hund, denn ein schwungvoller Beutel-Wurf will gelernt sein!

Nun durften die Hunde erstmals Strecke machen und den von Ruth markierten Beutel, welcher ein geschossener Vogel imitiert, auf dem Feld apportieren. Die erste Energie war raus und so konnten wir Zweibeiner in Ruhe das von Ruth und Mel gestellte Buffet plündern. Auch für das Wohl der Hunde wurde gesorgt, so stand ihnen ein Wellnessbereich mit Schlammbad zur Verfügung – Natur pur!

Wir lernten verschiedene Möglichkeiten des Markierens kennen und unsere Beutelgreifer wurden herausgefordert: z.B. standen plötzlich noch Katze und Hase aus der Kuscheltierfabrik auf der Wiese, welche in Ruhe gelassen werden sollten. Oder die (echten!) Hirsche, die dem Geschehen entspannt durch den schützenden Zaun zuschauten. So lernten die Hunde, dass Wildtiere tabu sind und sie nur Erfolg haben, wenn sie sich für die Ersatzbeute entscheiden.

Zeit und Beutel flogen, die Hundeaugen wurden immer kleiner und die Zweibeiner genossen die entspannte Stimmung. Wie immer war es ein rundum gelungener Workshop, wobei die Hunde körperlich, geistig und im Teamwork mit ihrem Menschen arbeiten durften.

Danke Ruth und Mel, äs het gfägt!

Lena mit Lee

Impressionen gibt es beim Klick auf das Bild.

 

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute 97 / Gestern 322 / Woche 1486 / Monat 5030 / Insgesamt 392937

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.