Bericht: Hundewanderung vom 14. Oktober 2018

Am Sonntag haben meine Besitzer den Rucksack gepackt, die Futterbeutel gefüllt und dann ging es ab ins Emmental, was haben die wohl vor mit mir?!

Da standen andere Hunde mit ihren Menschen. Aha, nun verstehe ich, die machen das zum Lernen für mich aber auch für sie.

Vor dem Start der Wanderung haben wir was ganz Tolles gemacht.
Die Menschen haben uns abwechslungsweise bei den Anderen zurückgelassen, sind dann über eine Wiese gelaufen und wer wollte konnte sich um einen Hügel verstecken gehen, sobald sie uns gerufen haben, durften wir losrennen und sie suchen.

Auf der Wanderung durchs «Räbloch» standen div. Herausforderungen an, durch Kühe laufen, überlegen wie komme ich zu meinem Futterbeutel …
Zum Abschluss stand noch als letzte Hürde der Besuch im Restaurant auf dem Programm.

Für mich war es schon eine Herausforderung mit unbekannten Hunden und Menschen zu laufen, zuzuschauen und warten während den Aktivitäten, aber alle waren sehr lieb und haben Rücksicht genommen.

Für mich war es eine tolle Erfahrung!!

Ruth und Marlene danke für den super Tag!

Barbara mit Diego

Weitere Bilder mit Klick auf die Foto.

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
ND®-Instruktorin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Besucher: Heute 54 / Gestern 69 / Woche 506 / Monat 2057 / Insgesamt 61949