Ausschreibung: Erste-Hilfe-Workshop für Hundehalter, Mittwoch, 5. August 2020

Dein Hund verhält sich nicht wie sonst. Hat er evtl. Schmerzen oder Bauchweh? Könnte es auch eine Vergiftung sein? Weisst du dir in diesem Ausnahmezustand zu helfen, oder kommt da eher leichte Panik oder Hilflosigkeit auf?

Dem kann Abhilfe geschaffen werden. Dr. med. vet. FVH Reto Curti wird an diesem Workshop in Theorie und Praxis aufzeigen, was die ersten Massnahmen in einem solchen Fall sind. Im ersten Teil des Abends wird uns viel theoretisches Wissen mitgegeben, das wir dann anschliessend an unseren Hunden üben können, damit du im Notfall schon etwas Übung hast und nicht zuerst nachlesen musst, wie z.B. ein Verband gemacht wird oder wie das nun genau funktioniert mit dem Fieber messen, wo der Puls gemessen wird, wo die Lymphknoten sind usw. Von Vorteil, wenn du deinen Hund mitnehmen kannst, um das gehörte gleich umzusetzen. Sollte dies aber zu viel Stress bedeuten für den Vierbeiner, darfst du natürlich auch alleine teilnehmen.

Während des Theorieteils dürfen die Hunde im Auto warten, damit du dich besser auf die Theorie konzentrieren kannst und der Hund nicht dem Stress von Menschen/Hunden ausgesetzt ist. Beim praktischen Teil mit unseren Vierbeinern können wir uns dann im Garten aufhalten oder bei schlechtem Wetter in verschiedene Räume verteilen.

Zeit: 18.00 bis ca. 22.00 Uhr
Kursort: Heimenschwand
Kosten: Fr. 80.00

Flyer 1 Hilfe Kurs

Ruth Spielmann
Hundeerziehungsberaterin
ND®-Instruktorin
NHB-Fachperson
Treibball-Trainerin

Mobile: +41 79 745 13 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Heute 98 / Gestern 286 / Woche 1624 / Monat 6412 / Insgesamt 103187